Herr Blume

Mit seinen Liedern öffnet Bruno Hächler den Kindern Türen. Er lädt sie ein, neue Gedanken, neue Welten zu entdecken. Seine fantastische CD „Herr Blume“ steckt voller Überraschungen.

Alles beginnt mit fünf Buchstaben: H A L L O. „Hallo!“ Los geht die Reise vom Treppenhaus zum Mond und wieder zurück. Während die Ohren noch dem Gruss aus dem All nachlauschen, verschärft ein knalliges Schlagzeugintro das Tempo und die liebenswürdige „Änte“ tritt auf. Sie tut das gutgelaunt wie ein Beach-Boys-Song, während „De See-Elefant“ mit leerem Bauch und schwerem Herzen am Strand liegt und die geheimnisvolle Eule lautlos durch die Nacht gleitet.

„Herr Blume“ verzaubert mit seinem Lächeln. Und mit jedem Song öffnet sich eine weitere Tür. Da gibt es Lieder, die nach Schnee und Eis schmecken oder einem aufregenden Nachmittag im Wald. Da wird Velo gefahren, bis es dunkel ist, und ein riesiger Koffer gepackt. Mis Bett, mini Decki, mis Chüssi, verstecki, und d Schachtle mit de Farbstift – ich packe alles i … („Sibesache“). Zum Schluss dann ein zärtlicher Nachklang: „De Stern“. Einfach nur schön.

Bruno Hächlers Markenzeichen sind seine Texte, aber auch der Groove, der seine Melodien antreibt. Dass „Herr Blume“ warm und rund und doch auch kantig daherkommt, dafür sorgt Hächlers eingespielte Band mit Sandra Merk (Bass, Gesang), Andreas Wettstein (Schlagzeug, Gesang, Perkussion, Glockenspiel) und Marcel Thomi (Hammond, Keyboards, Melodica, Akkordeon).

 

Bruno Hächler  |  Helgenstrasse 21e  |  CH-8404 Winterthur  |  Telefon: +41 (0)52/ 232 87 76  |  EMail